Distanzkupplungen – Gelenkwellen bis 6m Baulänge

Distanzkupplungen - Gelenkwellen bis 6m Baulänge

 

Distanzkupplungen - Gelenkwellen bis 6m BaulängePDF Allgemein
PDF Einbau und Montage
EKHZ
EKHZ - Elastomerkupplung mit Zwischenrohr
• variable Baulänge bis 3 m
• steckbar, spielfrei, schwingungsdämpfend
• beidseitig mit Halbschalennabe
• rostfreie Ausführung (Aluminium)
• Drehmomentbereich: 20 - 1600 Nm
• Wellendurchmesser: 10 - 100 mm
• Temperaturbereich: -30° C bis +90° C
Datenblatt
Typenblatt PDF
3D-step-file
Anwendungsbeispiele
WDS
WDS - Metallbalgkupplung mit Zwischenrohr
• variable Baulänge bis 6 m
• spielfreie Drehmomentübertragung ohne zusätzliche Zwischenlager
• hohe Betriebsdrehzahlen, geringes Trägheitsmoment
• montagefreundliche Halbschalen - Klemmnabe
• Drehmomentbereich: 15 - 1600 Nm
• Wellendurchmesser: 6 - 85 mm
• Temperaturbereich: -40° C bis +300° C
Datenblatt
Typenblatt PDF
3D-step-file
Anwendungsbeispiele WDS
WDE
WDE - Metallbalgkupplung mit Zwischenrohr
• variable Baulängen bis 3m
• Low- Cost- Version mit reduzierten Betriebsparametern
• spielfrei, exakte Drehmomentübertragung
• montagefreundliche Halbschalen- Klemmnabe
• Drehmomentbereich: 40 - 500 Nm
• Wellendurchmesser: 14-70 mm
• Temperaturbereich: -40° C bis +90° C
Datenblatt
Typenblatt PDF
3D-step-file
WD-VA
WD-VA - Metallbalgkupplung mit Zwischenrohr
• variable Baulänge bis 3 m
• spielfreie Drehmomentübertragung
• Edelstahlausführung bis 350°C
• Drehmomentbereich: 7 - 1000 Nm
• Wellendurchmesser: 9 - 90 mm
• Temperaturbereich: -40° C bis +350° C
Datenblatt
Typenblatt PDF
3D-step-file
zu den Sonderlösungen

 

Distanzkupplungen – Gelenkwellen bis 6m Baulänge

Unter der Rubrik Distanzkupplungen wurden mehrere Kupplungsbaureihen zur Überbrückung von Achsabständen von bis zu 6 m Baulänge zusammengefasst.
Gemeinsames konstruktives Merkmal aller Typen ist ein längenvariables Zwischenrohr, das dem kundenspezifischen Anwendungsfall optimal angepasst werden kann.

In vielen Fällen können sie als spielfreie Verbindungs-, Gelenk- oder Synchronwelle eingesetzt werden und konventionelle Zwischenwellen-Konstruktionen mit aufwendiger, zusätzlicher Zwischenlagerung ersetzen.
Fluchtungsfehler, besonders Paralellversatz, können in erheblicher Größenordnung kompensiert werden. Desweiteren ist besonders die rostfreie Werkstoffausführung sowie die Montagefreundlichkeit aller Baureihen hervorzuheben. Aufgrund der Nabenausführung in Halbschalenversion (Reihe WDS-WDE) bzw. als steckbare, axial verschiebbare Klauennabe (Reihe EKZ) wird eine sichere, kraftschlüssige Verbindung bei einfacher Bedienung gewährleistet.