Metallbalgkupplungen KGH-VA

 

• Edelstahlausführung bis 350°C • verschleiß- und wartungsfrei  • hohe Torsionssteife • variable Baulänge  • montagefreundliche Klemmnabe in Halbschalenausführung

Metallbalgkupplungen KGH-VA

Werkstoffausführung:
Balg: Edelstahl 1.4571 / A4
Naben: 1.4301 / A2
Schrauben: ISO 4762 Edelstahl/A4-80
optional: ISO 4762 – 12.9 beschichtet

Hinweis: Verbindung von Balg und Naben durch Micro-Plasma-Schweißverfahren

technische Daten:

KGH-VA
Größe
Nennmoment
[Nm]
Trägheitsmoment
[10-3kgm2]
Torsionssteife
[Nm/arcmin]
2W / 4W
max. Wellenversatz
[mm] axial±
2W / 4W
max. Wellenversatz
[mm] lateral
2W / 4W
axiale
Federsteife
[N/mm]
2W / 4W
laterale
Federsteife
[N/mm]
2W / 4W
Masse
ca.
[kg]
10100,033,3 / 2,10,2 / 0,30,1 / 0,15150 / 852300 / 4000,2
50500,316 / 90,3 / 0,60,1 / 0,2 130 / 702500 / 4500,7
1201201,232 / 200,3 / 0,60,1 / 0,2 210 / 1107000 / 12001,7
2002002,250 / 280,4 / 0,70,1 / 0,2 170 / 955000 / 10002,5
3503504,993 / 520,4 / 0,80,1 / 0,2 170 / 907000 / 13003,9
60060012190 / 1060,4 / 0,80,1 / 0,2 260 / 14015000 / 28006,7
1200120039400 / 2250,4 / 0,80,1 / 0,2 310 / 16013000 / 210012,6

Abmessungen [mm]: Längenmaße nach DIN ISO 2768 cH

KGH-VAØaØbcfg
2W / 4W
hL
2W / 4W
tØD1/2
min
ØD1/2
max
10343321M5 - 5Nm18 / 236,548/ 5313715
50565538M8 - 24Nm22 / 32960 / 70171228
120717150M10 - 45Nm32 / 421282 / 92231938
200828256M12 - 80Nm35 / 451391 / 10125,52242
3501019668M14 - 110Nm35 / 4615101 / 112303050
60012211680M16 - 180Nm37,5 / 53,618115,5 / 131,5363260
1200157152110M20 - 350Nm43 / 59,520,5129 / 145,5404885

Montagehinweise:
Die Halbschalenausführung ermöglicht durch eine einfache, laterale Bedienung eine spielfreie, kraftschlüssige Klemmverbindung. Speziell bei feststehenden Wellenzapfen ist dies ein erheblicher Vorteil. Fluchtungsfehler zwischen An- und Abtriebswelle können somit einfach kontrolliert und korrigiert werden. Zur Montageerleichterung können die festen Nabenhälften auf die Wellenzapfen aufgelegt und die losen Halbschalenstücke verschraubt werden. Im Servicefall entfällt die umständliche Demontage der Antriebs bzw. Abtriebsaggregate.
Zu beachten ist: der Abstand zwischen Antriebs- und Abtriebswelle muss größer sein als das Kupplungsmaß „g“!


Bestellbeispiel:
KGH – VA 200 / 4W – D1 = 32 G7 D2 = 35 G7 – Edelstahlschrauben
KGH – VA 50 / 2W – D1 = 16 G7 D2 = 19 G7 – Schrauben beschichtet